Phonophobie

Wohl alle Menschen kennen Geräusche, die sie "einfach nicht ertragen können". Das Besondere an der Phonophobie ist, dass diese Überempfindlichkeit nicht von der Lautheit von Tönen oder Geräuschen abhängig ist, sondern von ihrer Bedeutung. Die Bedrohlichkeit der jeweiligen Geräusche entsteht durch wiederholte Erlebnisse, die mit Angst, Scham, Peinlichkeit verbunden waren und denen der Betroffene hilflos ausgesetzt war. Hier steht manchmal die psychotherapeutische Behandlung im Vordergrund.
In unserem Haus befindet sich ebenfalls die Psychotherapeutische Privatpraxis von Herrn Rieke (http://www.lebens-kompetenz.de/). Infomieren Sie sich gerne über seine Therapieansätze.